WLAN Drucker Test – Von Handy, Tablet oder PC kabellos drucken

WLAN DruckerWas ist ein WLAN Drucker? Bei einem WLAN Drucker handelt es sich um einen flexibel aufstellbaren, kabellosen Drucker, der von mehreren Rechnern gleichzeitig innerhalb eines Netzwerks verwendet werden kann.

Ein WLAN Drucker ist vor allem in Büroräumen und größeren Wohnungen sowie Einfamilien-Häusern sehr praktisch einzusetzen. Ein WLAN Drucker zeichnet sich insbesondere durch eine schnell realisierbare Fertigstellung von diversen Druckaufträgen aus.

Drucker mit WLAN sind in der heutigen Zeit relativ preisgünstig zu erwerben und daher auch sehr attraktiv für Privatanwender. Einige benutzerfreundliche Modelle hochwertiger Hersteller kann man schon unter 100 Euro im Handel finden. Dabei liegen die durchschnittlichen Preisspannen von Tintenstrahldruckern sowie Farb- und Schwarzweiß-Laserdruckern zwischen 100 Euro und 200 Euro.

Ein WLAN Drucker ist vor allem deshalb vorteilhaft zu erwerben, weil er überall flexibel aufgestellt und angewendet werden kann. Da die Druckaufträge kabellos über ein Funknetzwerk übermittelt werden, muss der WLAN Drucker nicht zwangsläufig in direkter Nähe eines Rechners platziert sein, sondern kann beispielsweise in einem separaten Büro positioniert werden. Auf den WLAN Drucker haben über eine WLAN-Verbindung alle im Netzwerk angemeldeten PCs Zugriff, sodass sich der Drucker vor allem für Familien-Haushalte oder Wohngemeinschaften mit mehreren Computern optimal bewährt.

Da die meisten WLAN Drucker heutzutage sehr benutzerfreundlich konzipiert sind, gestaltet sich die Einbindung und Installierung in den meisten Fällen völlig unkompliziert und ist selbst für Laien einfach durchführbar. Auf dem heutigen Produktmarkt gibt es sogar schon einige hochmoderne Gerätschaften, die die WLAN-Einbindung vollkommen automatisch auf Knopfdruck erledigen.

Um einen Drucker WLAN fähig machen zu können, benötigt man lediglich einen geeigneten WLAN-Router, über den die Verbindung zum Netzwerk schnell aufgebaut und organisiert werden kann. Beim Kauf eines WLAN-Routers sollte in diesem Zusammenhang darauf geachtet werden, dass er den möglichst schnellsten Standard, den sogenannten „n-Standard“ beherrscht. Viele Router sind lediglich darauf ausgelegt, den Standard „b/g“ zu beherrschen. Da dieser Router-Standard allerdings sehr langsam funktioniert, ist es essenziell den „n-Standard“ vorzuziehen. Auf diese Weise können diverse Druckaufträge schnell über das WLAN-Netzwerk realisiert werden.

Drucken von SmartphoneViele der neuwertigen Wifi Drucker gewährleisten zudem eine angenehme Reichweite, die selbst große Wohnungen und Häuser abdeckt, solange keine dicken Wände und Mauern im Weg stehen. Besonders beliebt sind sogenannte Multifunktionsgeräte, auch MuFu-Drucker genannt, die neben Druckaufträgen auch Scanaufträge kabellos übers Netzwerk abwickeln. Multifunktionsdrucker sind genau wie WLAN-Drucker sehr günstig zu erwerben. Gute Modelle, die sich hauptsächlich für Wenignutzer eignen, kosten um die 100 bis 150 Euro. Trotz des geringen Anschaffungspreises sind bei diesen MuFu-Druckern die Druckkosten meist sehr preisintensiv.

Ein wichtiges Kaufkriterium ist der Stromverbrauch des WLAN Druckers im Stand-By-Betrieb. Da WLAN Drucker, vor allem in Büroräumen, ständig am Netz angeschlossen sind, um für alle Rechner stets verfügbar zu sein, ist es grundlegend darauf zu achten, dass der Netzwerkdrucker möglichst wenig Energie benötigt und verbraucht. Farb- und Schwarzweiß-Laserdrucker verbrauchen zum Beispiel sehr viel mehr Strom im Stand-By-Betrieb als herkömmliche Tintenstrahldrucker.

Die Vorteile eines WLAN Druckers im Überblick

  • Ein WLAN Drucker funktioniert kabellos über ein WLAN Funknetzwerk.
  • Die im Gerät integrierte WLAN-Technologie wird heutzutage auch von vielen anderen Geräten, wie Computern, Laptops, Notebooks, Mobiltelefonen und Netzwerk-Routern unterstützt
  • Da der WLAN Drucker kabellos funktioniert, kann er stets flexibel aufgestellt sowie platzsparend verstaut werden. Die einzige Bedingung ist, dass er im Bereich der LAN-Reichweite platziert ist.
  • Druckaufträge können von jedem anderen PC oder Laptop realisiert werden, wenn diese über eine WLAN-Netzkarte bzw. einen WLAN-Netzadapter verfügen oder eine separate Netzwerkkarte eingesteckt oder eingebaut werden kann.

 

Wie wird ein WLAN Drucker richtig installiert?

Einen WLAN Drucker einrichten zu können, ist in der heutigen Zeit für Jedermann einfach durchführbar. Bei den meisten Gerätschaften ist zudem immer eine kurze, dennoch aussagekräftige Installationsanleitung im Lieferumfang inbegriffen.

  1. Je nach Druckermodell muss man zuerst den im Lieferumfang enthaltenden Treiber auf dem PC oder Laptop installieren. Die Installation funktioniert in den meisten Fällen sehr schnell. Empfehlenswert ist es den PC nach Beendigung der Installation nochmal neu zu starten.
  2. Danach wird der WLAN Drucker mithilfe eines mitgelieferten USB-Kabels mit dem PC oder Laptop verbunden.
  3. Wenn die Treiber-Software den Drucker erkannt hat, kann man den Drucker in WLAN einbinden. Diese Konfigurierung dauert in den meisten Fällen nur einige Minuten. Wenn die Treiber-Software erkannt wurde und der Drucker im WLAN-Netzwerk eingebunden wurde, kann das USB-Kabel entfernt werden und der WLAN Drucker irgendwo innerhalb der WLAN-Reichweite aufgestellt und angewendet werden.

Über welche wichtige Funktionen sollte ein WLAN Drucker verfügen und welche Merkmale sind beim Kauf vor allem wichtig zu beachten?

Frau mit DruckerBevor man sich einen WLAN Drucker kauft, sollte man zum einen genau wissen, wozu man das Gerät später benötigt. Zudem ist es wichtig vorher zu wissen, wie oft der WLAN Drucker zum Einsatz kommen soll. Reicht ein Schwarzweiß-Laserdrucker, oder soll es doch ein qualitativ hochwertig ausgestatteter Farblaserdrucker sein? Sollen neben Druckaufträgen auch Scanaufträge durchgeführt werden, dann ist es empfehlenswert gleich einen sehr gut ausgestatteten Multifunktionsdrucker zu kaufen.

Beim Kauf eines WLAN Druckers sollte man zudem nicht nur auf den Preis schauen, denn billige WLAN Geräte sind meist nur mit wenigen Funktionen ausgestattet. Einige Funktionsweise sollte der WLAN Drucker schon besitzen. Schließlich kauft man sich einen Drucker nicht ständig neu und möchte lange Zeit davon Nutzen haben.

Ersatztoner für den Drucker sollten nicht allzu teuer sein. Bevor man sich für ein Modell entscheidet, sollte man sich über die zukünftigen Tonerkosten informieren.

Der ideale WLAN Drucker sollte wenig Strom sowohl im Gebrauch als auch Stand-By-Betrieb benötigen.

Um eine schnelle Ausführung diverser Druckaufträge in guter und großer Auflösung zu gewährleisten, sollte der WLAN Drucker empfehlenswerter Weise mit einem „n-Standard“ versehen sein. WLAN Drucker, die den „n-Standard“ unterstützen, sind meist etwas teurer in der Anschaffung.

Drucken im BüroDes Weiteren ist sehr wichtig darauf zu achten, dass der WLAN Drucker über eine Möglichkeit verfügt, direkt angesprochen werden zu können und nicht zwangsläufig über einen WLAN-Router laufen muss.

Des Weiteren sollte ein kabelloser Drucker im Idealfall mit zusätzlichen Schnittstellen ausgestattet sein. Zum Beispiel sollte der WLAN Drucker auch die Möglichkeiten bieten, direkt von einem USB-Stick oder einer Speicherkarte Druckaufträge veranlassen und durchzuführen können. Dazu muss der WLAN Drucker mit einem Speicherkarten-Schlitz sowie mit wenigstens einem USB-Anschluss versehen sein.